Studenten News

von Asta Partys über BAfÖG bis hin zu Studiengebühren
 


Elite Uni Aachen – streben nach mehr

Autor: Sarah
abgelegt in: Campus

Seit einigen Jahren gehört die Universität Aachen nun zu den zehn Elite Unis in Deutschland. Die Hochschule legt großen Wert auf Forschung und arbeitet mit hochrangigen Firmen zusammen, um neue Erkenntnisse und Fortschritte für die Industrie und Wirtschaft zu erzielen.

Uni Aachen heipei©Flickr

Die Elite Uni Aachen ist eine Universität, deren exzellenter Ruf ihr voraus geht. Wer an dieser Universität seinen Abschluss gemacht hat, dem stehen nach einem Studium die Türen in der Arbeitswelt offen. Erstrecht, weil sich in den letzten 20 Jahren renommierte Firmen wie Ford, Ericsson und Mitsubishi in der Region des Dreiländerecks angesiedelt haben.

Uni Aachen – Entstehungsgeschichte und Fakten

Während einer feierlichen Zeremonie am 15.Mai 1865, an der sogar der König, der Kronprinz sowie alle Honoratioren der Stadt teilnahmen, wurde der Grundstein für das heutige Hauptgebäude am Tempelgraben gelegt. Damals nannte sich die Universität noch ‘Königliche Rheinisch-Westphälische Polytechnische Schule’.

Am 10.Oktober 1870 öffnete die Schule mit 32 Lehrern und 223 Studenten ihre Pforten. 140 Jahre später hat sich die Zahl der Studierenden auf knapp 30.000 erhöht, die in über 100 Studiengängen eingeschrieben sind. Die unter dem heute geführten Namen ‘RWTH’ (Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule) Aachen gehört mit 260 Instituten in neun Fakultäten zu den führenden europäischen Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen.

Uni Aachen – Vorteile und Errungenschaften

Der Grund, warum die RWTH Aachen zu den Elite Unis zählt, ist darauf zurückzuführen, dass sie in engem Kontakt zur Industrie steht. Die Forschung, welche die Hochschule betreibt, orientiert sich stark an den aktuellen Bedürfnissen der Wirtschaft und Industrie und arbeitet mit renommierten Firmen zusammen, deren Ausarbeitung bereits zu zahlreichen Innovationen, Patenten und Lizenzen geführt haben.

Dadurch sind in den letzten 20 Jahren ungefähr 30.000 neue Arbeitsplätze entstanden, denn die RWTH ist nicht umsonst die größte Arbeitgeberin und Ausbilderin auf regionaler Ebene. Um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern, setzen Elite Hochschulen weltweit in Netzwerken wie IDEA League die Qualitätsstandards für Studiengänge.

Im Rahmen einer Exzellenzinitiative will die Universität in den Jahren 2006 bis 2012 mehrere Projekte auf die Beine stellen:

  • das Zukunftskonzept ‘RWTH 2020: Meeting Global Challenges’
  • die Graduiertenschule ‘Aachen Institute for Advanced Study in Computational Engineering Science’ (AICES) und
  • die Exzellenzcluster: ‘Ultra High-Speed Mobile Information and Communication’ (UMIC), ‘Integrative Produktionstechnik für Hochlohnländer’ und ‘Maßgeschneiderte Kraftstoffe aus Biomasse’ (TMFB)

Uni Aachen – Lehrangebote und Studiengänge

Die Universität bietet zahlreiche Studiengänge an, die nicht nur von Studieninteressierten wahrgenommen werden können. Viel mehr bietet die Hochschule eine Uni für Kinder, Mittel- und Oberstufenschüler/ innen, Ausbildungsinteressierte, Lehrer und für Eltern der Studenten.

Des weiteren legt die Hochschule sehr viel Wert auf Chancengleichheit, vor allem in Bezug auf die Gleichberechtigung von Männern und Frauen. Im Rahmen der Exzellenzinitiative wurde vor über zwei Jahren das ‘Integration Team – Human Resources, Gender und Diversity Management’ gegründet, das zusätzlich zur Gleichstellung der Geschlechter beiträgt.Similar Posts:


verwandte Beiträge