Die Sprachkurse sind überfüllt und das Tempo bei der VHS ist etwas zu langsam? Dann bestimme Dein eigenes Tempo und lerne online! Ein Beispiel dafür ist Babbel.com – Online Sprachen lernen.

Wer kennt das nicht, man sitzt punkt genau um zehn Uhr vor dem Rechner und will sich online noch für einen der letzten spanisch Kurse einschreiben, doch leider sind schon alle Kurse besetzt.

Das muss aber nicht sein, denn mit babbel.com kann man sich die Lernzeit frei einteilen und das Tempo natürlich auch. Online Sprachen lernen geht mit babbel ganz einfach. Hier kann man die wichtigsten europäischen Sprachen lernen: englisch, italienisch, französisch und spanisch. Es ersetzt zwar keine Sprachreise, aber bereitet gut darauf vor.

Einfach registrieren und lernen, wenn man will – Perfekt!

Weitere Vorteile der Online-Lernmethode sind, dass man sich hier Infos von Muttersprachlern aus dem Forum holen kann. Darüberhinaus gibt es einen Vokabeltrainer, der sich merkt was man alles schon gelernt hat und was man noch tun sollte. Dabei kann man die Kapitel selbst auswählen und muss sich nicht durch unsinnige Vokabeln quälen, die man sowieso nie benutzt.

Dabei lernt man spielend und interaktiv. Derart hat man Bilder, Sound, interaktive Stilmittel und natürlich die Vokabeln. Diese muss man per drag’n’drop in Übereinstimmung bringen. Das Lernen mit Bildern erleichtert den Vokabelwust durchaus, wie ich finde.

Der allergrößte Vorteil ist jedoch, dass es völlig kostenfrei ist. Also genau das Richtige für den wissensdurstigen Studi.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.