IQ-Tests bieten die Möglichkeit, eine Person auf ihre Intelligenz zu überprüfen. Es gibt verschiedenste Formen von Intelligenztests dennoch haben alle eines gleich sie Zielen darauf ab durch einen Fragenkatalog die Begabung eines Menschen zu visualisieren.

IQ-Tests sind in die Reihe der psychologischen Tests einzuordnen. Durch unterschiedliche Fragen versucht man, die Intelligenz eines Menschen zu bestimmen. Die bekanntesten IQ-Tests listen Fragen auf, die das analytische Denken, logische Schlussfolgern sowie räumliche Vorstellungsvermögen überprüfen. Diese Tests werden auch häufig in Einstellungstests, zum Beispiel für Universitäten,durchgeführt. Das Ergebnis eines solchen Tests wird mit einem feststehenden Normalwert verglichen, wodurch der sogenannte Intelligenz-Quotient in ein allgemeines Verhältnis gesetzt werden kann.

Intelligenz Test – Die Bewerung

Damit das Ergebnis des IQ-Tests nicht verfälscht wird, sollte man diesen immer in einer ruhigen Umgebung, unter prüfungsähnlichen Bedingungen durchführen. Auch sei gesagt, dass derartige psychologische Tests immer mit der nötigen Vorsicht zu bewerten sind. Nur weil das Ergebnis eines IQ-Tests im negativen Rahmen liegt, bedeutet dies noch lange nicht, das der Getestete unintelligent ist. Viele vergessen, dass Intelligenz in unterschiedlichen Bereichen wiederzufinden ist, von der emotionalen Intelligenz bis zur ausgeprägten räumlichen Vorstellungskraft kann alles als intelligent gelten. Auch sind unter dem großen Angebot der IQ-Tests viele dabei, die in keinster Art und Weise überprüft wurden und deren Auswertung durch fehlerhafte Computerprogramme durchgeführt werden. Die Auswertungen und Fragen zum IQ-Test sollte man sich also nicht zu sehr zu Herzen nehmen.

Hier könnt ihr euer Gehirn einwenig trainieren, damit der nächste test umso besser ausfällt 😉

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.