Wenn Studenten reisen, dann meistens mit dem Zug. Doch die Preise der Deutschen Bahn sprengen manche Geldbörse. Mit der Bahncard können Hochschüler nicht nur sparen, sondern sich auch weitere Vorteile sichern.


Studenten, die schnell in die Heimat fahren möchten, nehmen meistens die Bahn. Jedoch explodieren die Ticketpreise der Deutschen Bahn regelmäßig. Für Vielfahrer lohnt sich deshalb die Investition in eine Bahncard 50. Vor allem die Bahncard 50 für Studenten bietet ihren Besitzern viele Vorteile.

Bahncard 50 für Studenten – Die Vorteile

Alles Studenten bis zum 26. Lebensjahr erhalten auf die Bahncard 50 einen Studentenrabatt von 50 Prozent. Das heißt, statt 230 Euro müssen Hochschüler für die 2.Klasse nur 115 Euro jährlich bezahlen. Der Preis für die 1.Klasse liegt dann bei 230 Euro.

Außerdem können Sie mit der Bahncard 50  Punkte sammeln und diese dann in attraktive Prämien eintauschen. Weiterhin können Sie in 118 deutschen Städten mit der Bahncard 50 die Öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen.

Bahncard 25 für Studenten

Auf die Banhcard 25 gibt es leider keinen Rabatt. Hier wird der komplette Betrag von 55 Euro fällig. Dafür sind die Tickets 25 Prozent billiger. Wer jedoch vor dem Studium noch ein Girokonto eröffnet, der bekommt bei der comedirct die Bahncard 25 kostenlos gratis dazu.