Unter dem Begriff Assessment-Center ist ein spezielles Verfahren zur Personalauswahl zu verstehen. Speziell bei Stellen mit hohen Anforderungen bedienen sich Unternehmen gerne dieses Verfahrens, bei dem die Bewerber ein bis drei Tage lang verschiedene Übungen absolvieren müssen. Verhalten, Kompetenzen sowie fachliche und charakterliche Eigenschaften der Bewerber werden hierbei durchleuchtet.

Im Assessment-Center wird das Verhalten der Bewerber von verschiedenen Beobachtern genauestens unter die Lupe genommen. Bei den Beobachtern kann es sich um Psychologen, eigene Mitarbeiter des Unternehmens oder Mitarbeiter externer Beratungsfirmen handeln. Diese geben eine Einschätzung über die Kandidaten ab, die zusammen mit den ausgewerteten Aufgaben Aufschluss darüber geben soll, welcher Kandidat am besten für die zu vergebende Stelle geeignet ist.

Nicht auf die leichte Schulter nehmen

Eine gute Vorbereitung für die Bewerber ist bei den vielfältigen und anspruchsvollen Aufgaben unbedingt empfehlenswert. Gruppenaufgaben, wie Unternehmens- und Planspiele, dienen dazu, die Teamfähigkeit der Kandidaten zu testen sowie ihre fachlichen Qualifikationen und ihr Know-how zu prüfen. Auch Rollenspiele, wie zu simulierende Mitarbeiter- oder Kundengespräche, sind beliebte Übungen. Hierbei geht es um Entscheidungsfähigkeit, Führungskompetenz und das Gesprächsverhalten des Einzelnen. Zusätzlich werden in der Regel die unterschiedlichsten Präsentationen von den Kandidaten gefordert. Ob eine Selbstpräsentation, eine Gruppenpräsentation oder eine Präsentation über ein zu bearbeitendes Thema unter zeitlichem Druck – dabei werden die didaktischen Fähigkeiten, die Stressresistenz sowie die Themenaufbereitung der Teilnehmer beurteilt.

Online spart Zeit und Geld

Ein neuer Trend ist das Online-Assessment als Alternative zu der klassischen Variante. Beim E-Assessment werden die Bewerber online hinsichtlich ihrer Qualifikationen getestet. Dieses Verfahren ist für die Unternehmen deutlich billiger und schneller. Ohne großen Personalaufwand können die Unternehmen durch ein Online-Assessment hoch qualifizierte Bewerber schnell herausfiltern, bevor ein persönlicher Kontakt vor Ort stattfindet. Für die Bewerber liegen die Vorteile eines E-Assessments darin, dass sie ebenfalls Zeit sparen und die Übungen zeitlich flexibel online von zu Hause aus durchführen können.

Damit das Assessment-Center für die Bewerber zu einem Erfolg wird, sollten sie gut vorbereitet, adrett gekleidet sowie ausgeruht und fit erscheinen. Des Weiteren sind strukturiertes Arbeiten, ein gewisses Maß an Gelassenheit sowie genaues Zuhören bzw. Durchlesen von Anweisungen notwendig.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.