Wohnen im Hotel Mama – Wer als Student noch bei seinen Eltern wohnt und sich von ihnen aushalten lässt, wird oft als Muttersöhnchen oder -töchterchen belächelt. Tatsächlich bringt das Wohnen bei den Eltern aber doch einige praktische Vorteile.

Wenn man die Schule beendet hat und seinen bisherigen Bildungsweg noch durch ein Studium krönen will, hat man einen entscheidenden Nachteil gegenüber den ehemaligen Mitschülern, die gleich ins Berufsleben starten: man steht nicht auf eigenen Beinen.

Selbst mit einem Nebenjob ist es häufig schwer seinen gesamten Lebensunterhalt während eines Studiums selbst zu tragen. Viele die einen Studienplatz nahe der eigenen Heimatstadt finden, bleiben daher bei den Eltern wohnen und sparen sich somit das Geld für eine eigene Wohnung oder ein WG-Zimmer. Welche Vorteile das Wohnen im vertrauten Heim noch mit sich bringt, haben wir hier zusammengetragen.

Geld sparen im Hotel Mama

Im Hotel Mama kann man während des Studiums tatsächlich eine Menge Geld sparen. Selbst wenn man einen kleinen Beitrag zu Miete und zum Haushaltsgeld leistet, wird dieser sicher die Kosten für eine eigene Wohnung unterschreiten. Außerdem ist im elterlichen Haushalt eine Menge an Möbeln und alltäglichen Gebrauchsgegenständen vorhanden, die in einer eigenen Wohnung erst einmal beschafft werden müssten. Auch die anfallende Kaution für eine eigene Wohnung muss so nicht aufgebracht werden.

Auf eigenen Beinen stehen

Trotzdem das Wohnen bei den Eltern eine Menge Vorteile bringt, ist es für die meisten Studenten nur eine Übergangslösung. Denn wer will nicht endlich einmal auf eigenen Beinen stehen? Die Studienzeit kann einem eine Menge an Lebenserfahrung vermitteln, wenn sie nicht im elterlichen Haushalt verbracht wird. Nicht nur die Gäste können kommen und gehen, wann sie wollen, man entwickelt auch seinen ganz eigenen Tagesrhythmus ohne sich nach den Essenszeiten der Eltern richten zu müssen. Eine Wohnung ganz allein sauber zu halten und den gesamten Haushalt zu schmeißen ist eine Herausforderung, die man besser früher als später zu meistern lernen sollte.