Nicht jeder angehende Student weiß vor dem Eintritt in das Studium, welches Fach er gerne studieren möchte, viele Abiturienten machen sich zudem erst spät Gedanken darüber, welchen Weg sie in puncto Studium einschlagen sollen. Dabei sollte man sich so früh wie möglich darauf festlegen, was man genau studieren möchte.

Bild: Flickr © Gastev (CC BY 2.0)

Alleine schon wegen des NC ist es wichtig, dass man schon vorab weiß, was man studieren möchte, um überhaupt Chancen auf einen Studienplatz im gewünschten Fach zu haben. Wer noch unschlüssig bezüglich des gewünschten Studienfachs ist, der kann auf verschiedene Methoden zurückgreifen, um sich die Entscheidung deutlich leichter zu machen.

Zum Beispiel kann man an Vorlesungen teilnehmen, die für Schüler zugänglich sind, um so einen ersten Eindruck des jeweiligen Studienfachs zu erhalten. Darüber hinaus kann man auch in diversen Foren nachfragen, die sich rund um das Studium drehen und in denen Nutzer unterwegs sind, die in vielen Fällen mit einem guten Rat zur Seite stehen können.

Wichtig ist insbesondere, dass man Spaß an seinem gewählten Studienfach hat und nicht Eigenschaften wie einen späteren Verdienst oder den Wunsch Dritter den Ausschlag für die Studienfachwahl geben zu lassen. Beherzigt man diese Tipps, dann sollte es problemlos möglich sein, ein Studienfach zu finden, das den eigenen Interessen entspricht und das man mit Freude studieren möchte.

Foto: Thinkstock, 480254799, iStock, shutter

Eine Antwort

  1. komakat

    So, was hat mir dieser Artikel jetzt bei der Frage gebracht, die hier als Überschrift dient?

    Genau garnichts, solchen Schrott kann man sich auch sparen.