Das Studium von der Steuer absetzten – geht das? Viele Studierende machen sich darüber gar keine Gedanken, da dies keine besonders übliche Praxis darstellt. Gleichzeitig ist ein Studium aber auch sehr kostspielig und sollte finanziell nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Möchte man das Studium von der Steuer absetzten, gibt es einige Möglichkeiten. So lässt sich zumindest ein Teil der Kosten wieder steuerlich einholen. Problematisch wird es hingegen, wenn die Eltern für das Studium aufkommen. Hier hat man keinen Anspruch, da man das Studium nicht selbst bezahlt. Die Eltern können die Kosten steuerlich ebenfalls nicht ausgleichen, da sie nicht in der Ausbildung sind, für welche sie finanziell aufkommen.

Sonderausgabe: Studium von der Steuer absetzen

Zum einen gibt es die Möglichkeit, das Studium als Sonderausgabe zu deklarieren. Dabei handelt es sich um finanzielle Aufwendungen, die weder Werbungskosten, noch Betriebsausgaben sind. Über dieses Verfahren lassen sie maximal 4.000 Euro jährlich absetzen. Wichtig ist, dass dass man nicht über eine Einkommensgrenze von 7.664 Euro pro Jahr kommt.

Vor kurzem hat der Bundesfinanzhof zudem entschieden, dass Studienkosten auch als Werbungskosten geltend gemacht werden können. Zumindest gab das Gericht zwei Klägern recht, die eben dies einforderten. Noch haben die Klagen keine Wirkung, da lediglich den Einzelfällen recht gegeben wurde. Die Politik muss nun auf das Urteil reagieren und demnächst schon könnte das Erststudium kostenfrei werden, sollte man nachweisen können, dass dieses auf einen bestimmen Beruf hinausläuft.

Finanzielle Entlastung für Studenten

Somit wird es möglich, dass die finanziellen Aufwendungen, die während eines Studiums anfallen, wieder erstattet werden. Studenten haben nicht selten mit den horrenden Kosten zu kämpfen, besonders wenn sie aus finanziell schwächeren Verhältnissen stammen und könnten so bald schon in dieser Hinsicht entlastet werden.  Studiengebühren, der Unterhalt sowie Geld für Lehrmaterialien und Bücher übersteigen zumeist das Gehalt aus einem Nebenjob.

Bildquelle: Pixabay, stevepb, 468440