Viele Studieninteressierte verzichten auf ein Studium, da sie sich beispielsweise bei der Finanzierung nicht sicher sind. Kommt noch ein Kind hinzu, dann ist nicht nur oft die Angst vor fehlendem Geld vorhanden, sondern auch die vor fehlender Zeit für das Kind. Doch ein Studium mit Kind ist ohne weiteres möglich.

Der wohl größte Vorteil für Studierende mit Kind ist der, dass ihnen die Studiengebühren erlassen werden, wodurch ein erheblicher finanzieller Betrag für wichtige Dinge rund um das Kind zur Verfügung steht.

Natürlich gibt es auch noch weitere finanzielle Unterstützungen seitens des Staates, zum Beispiel das Elterngeld, das bis zu zwei Drittel des wegfallenden Einkommens durch die Schwangerschaft ersetzt, allerdings bis zu einer Obergrenze von 1800 Euro. Das Elterngeld wird allerdings nur im ersten Jahr nach der Geburt gezahlt, was aber immerhin reichen sollte um finanziell abgesichert zu sein.

Zusätzlich zum Elterngeld bekommen die Eltern pro Kind und Monat 164 Euro als Kindergeld zur Verfügung gestellt, was natürlich auch während eines Studiums der Fall ist. Bis zum 25. Lebensjahr wird das Kindergeld pro Kind bezahlt, was für viele Eltern eine willkommene Unterstützung ist.

Ebenfalls kann man auch als Elternteil BAföG beantragen und sich sein Studium so finanzieren zu lassen um nach dem Studium das erhaltene Geld in kleinen Raten abbezahlen zu können. Durch das Beantragen des BAföG haben auch Studenten mit Kind die Möglichkeit ein Studium zu schaffen. Allerdings muss das Elternteil, das BAföG für sich beantragen möchte unter 30 Jahren alt sein, da sonst der Anspruch auf BAföG erlischt.

Aber nicht nur finanzielle Unterstützung für Studenten mit Kind ist möglich, Eltern können im Studium auch auf Urlaubssemester zurückgreifen und sich damit ein halbes Jahr uneingeschränkte Zeit für ihr Kind verschaffen. Zudem ist es möglich, dass ein studierendes Elternteil während des Urlaubssemesters arbeiten geht und das andere auf das gemeinsame Kind aufpasst.

Wie man sieht ist es mit dem richtigen Zeitmanagement und der Unterstützung durch den Staat sehr wohl möglich ein Studium mit Kind erfolgreich zu bewerkstelligen. Auch kommt ein abgeschlossenes Studium meist dem Kind zugute, da Akademiker bessere Chancen auf dem Jobmarkt haben.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.