Studieren in Stuttgart ist vielfältig und abwechslungsreich. Stuttgart gilt vor allem als Hochburg der Ingenieurwesens. Aber auch Geistes- und Sozialwissenschaftler, sowie Künstler kommen an den Universitäten und Hochschulen auf ihre Kosten.

Stuttgart bietet eine ganze Menge an unterschiedlichen Studienmöglichkeiten. An erster Stelle sind die beiden Universitäten Stuttgart und Hohenheim zu nennen. Zahlreiche weitere Hochschulen und Fachhochschulen bieten verschiedenste Spezialisierungsmöglichkeiten. So sind hier z.B. die Hochschule der Medien, die Hochschule für Technik, die Staatliche Akademie der Bildenden Künste oder die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst ansässig.

Studieren in Stuttgart an der Universität Hohenheim

Die Universität Hohenheim liegt etwa eine halbe Stunde vom Stadtinneren entfernt und bietet vor allem den Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlern ein edles Ambiente zum Studieren. Auch Natur- und Agrarwissenschaften kommen hier nicht zu kurz. Das Schloss Hohenheim und seine wunderschönen Gärten laden zum Verweilen ein und erinnern an vergangene Zeiten. An solch einem himmlischen Ort hat das Studieren glatt einen Hauch von Prestige und der Student mutiert zum Blaublüter.

Die Universität Stuttgart

In Stuttgart haben große Firmen wie Daimler und Bosch ihren Sitz. Kein Wunder, dass auch die Universität sich hauptsächlich auf das Ingenieurswesen spezialisiert hat. Acht der zehn Fakultäten der Universität beschäftigen sich demnach mit naturwissenschaftlich-technischen Disziplinen. Von Elektro- über Fahrzeug- und Raumfahrttechnik gibt es hier fast nichts, das es nicht gibt. Zwei weitere Fakultäten bieten Studiengänge im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften an. Da der Campus in der Innenstadt für die knapp 17.000 Studenten irgendwann zu eng wurde, wurde ein zweiter etwas außerhalb in Vaihingen eröffnet.

Günstige Wohnung bei Stuttgart

Da in Baden-Württemberg seit 2007 Studiengebühren erhoben werden, muss man diese natürlich auch in Stuttgart zahlen. 500 Euro pro Semester können den Geldbeutel der Studenten schon mal ganz schön strapazieren und so muss man anderweitig nach Einsparmöglichkeiten Ausschau halten. Die Mietpreise im Stadtinneren sind verhältnismäßig hoch. Hier zahlt man locker schon mal über 8,50 Euro pro Quadratmeter. Daher empfiehlt es sich eine günstige Wohnung bei Stuttgart, also im Umland zu suchen. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist man schnell im Stadtkern und man spart eine Menge Geld. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise hier zwischen 6,60 Euro und 8,50 Euro pro Quadratmeter.