Wir sind urlaubsreif, Studenten und haben wenig Geld für einen Traumurlaub. Wie kann man trotzdem Urlaub für lau machen?

Meist sind die Kosten für ein Hotel und die Anreise ein Geldfaktor und erfordern Improvisation. Die erste Option zum Übernachten ist da der Freundeskreis. Irgendwo in Deutschland oder im Ausland kennt man jemanden, oder kann einen alten Kontakt duch Facebook und StudiVZ wieder herstellen.

Habt ihr die Option nicht in Berlin oder Amsterdam zu pennen, dann ist das Sofasurfen eine sehr kommunikative Möglichkeit neue Leute und Orte kennen zu lernen. Couchsurfing. com ist die Alternative zu teuren Übernachtungen in Hostels und Pensionen.

Freunde haben schon eine Nacht oder mehrer in Amsterdam auf einer fremden Couch verbracht. Oft bekommt man erzählt, wie offen die Menschen waren. Entweder hilft man im Gegenzug im Haushalt mit oder bietet seine eigene Couch als Schlafoption für andere Leute zu wohnen an.

Wer kein Geld für die Fahrt hat, kann zu dem gewünschtem Ziel trampen, oder einen billigen Busanbieter wählen oder die gute alte Mitfahrzentrale. Essen läß sich ja billig bei Lidl und Aldi einkaufen!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.