Sport ist nicht nur eine willkommene Abwechslung zu langen Unitagen und dem Lernen in der Bibliothek, der Fitnessausgleich soll auch für eine bessere Konzentration sorgen und helfen, in stressigen Situationen cool zu bleiben. Wenn das kein Argument ist, die Hoschulsport Kurse mal unter die Lupe zu nehmen!

Sportkurse an der Uni: Günstig zum Tauchschein, fit in die Prüfung

Sportkurse an der Uni sind nicht nur eine sehr günstige Alternative zum Fitnessstudio, sie können auch helfen neue Kontakte zu knüpfen. Wo sonst kommt man mal in die Situation mit der coolen Biologin, dem verschrobenen Informatiker und Germanys next Staranwältin die kompromittierende Haltung eines verpfuschten Lotussitzes mit einem Lächeln zu überspielen? Man robbt halbnackt auf muffigen Matten oder teilt intime Momente wie die Fußpilzdusche im Schwimmbad, wann wenn nicht da, schmilzt das Eis?

Also liebe Erstsemester, aufgepasst, über den Hochschulsport solltet ihr euch gleich zu Semesterbeginn informieren, da die beliebtesten Kurse erfahrungsgemäß schon am ersten Tag komplett belegt. Denn Sport ist nicht nur gesund, sondern macht auch noch fit für Prüfungen und es gibt zusätzlich Sporttipps, so haben britische Wissenschaftler herausgefunden. Sportler bleiben nicht nur gelassener in Stresssituationen, auch die Durchblutung im Gehirn ist besser, so dass man sich leichter konzentrieren und logische Verknüpfungen schneller begreifen kann.
Und wo kann man sonst seinen Tauschschein für so kleines Geld machen?

Hochschulsport: Die besten Sportkurse an der Uni

Wem das alles zu aufreibend und anstrengend nach einem voll gepackten Uni-Tag mit Vorlesungen, Seminaren und Sprachkurs ist, der kann es ja auch ruhiger angehen lassen bei einem Stündchen Yoga. Hilft auch gegen Schlafstörungen! Oder wolltet ihr schon immer mal mit Freunden Kanu fahren in Schweden? Auch längere Trips wie Bergwanderungen, Segelausflüge oder Fallschirmsprünge werden an vielen Unis angeboten. Das ist definitiv günstiger und bequemer als sich die Reise selbst zu organisieren. Manche Unis bieten auch Improvisatiostheater unter ihren Sportkursen an. Ein toller Tipp, wenn man an seinem Selbstbewusstsein und Schlagfertigkeit arbeiten möchte.
Das genaue Angebot erfahrt ihr meist direkt an der Uni, beim Asta oder im Internet. Hier sind z.B. die Sportkurse der HU Berlin. Der Kostenpunkt richtet sich, je nach Aufwand, meist bei Hallensportkursen zwischen 10 und 20 Euro pro Semester.

Eine Antwort