Saarbrücken – Ab dem Sommersemester 2019 bietet die Universität des Saarlandes den berufsbegleitenden Master «Sprechwissenschaft und Sprecherziehung» an.

Er vermittelt Kompetenzen im Bereich Kommunikation und Rhetorik und richtet sich etwa an Coaches, Sprecherzieher oder Führungskräfte. Voraussetzung ist ein erster Hochschulabschluss und eine mindestens einjährige einschlägige Berufstätigkeit.

Studierende lernen zum Teil im Fernstudium, zum Teil in Präsenzveranstaltungen. Für den fünf Semester langen
Studiengang fallen pro Semester 2300 Euro an. Interessierte können sich bis zum 28. Februar 2019 bewerben.

Fotocredits: Julian Stratenschulte
(dpa/tmn)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.