Das Studium ist der Schlüssel zur späteren beruflichen Laufbahn. Wenn das Studiumsende in Sicht kommt stellt sich für viele Studenten die Frage: Wie geht es jetzt weiter? Eine Möglichkeit erste berufliche Erfahrungen zugewinnen ist dabei bekanntlich das Praktikum. Für die Studenten im Marketing – Studium eignet sich daher besonders Praktika in der Kreativbranche.

 

Die Größe des Unternehmens: ein wichtiger Faktor

Eine Agentur die sich mit Public Relations befasst kann Praktikumsplätze in sehr vielen möglichen Bereichen anbieten. Dabei sollte die Größe des Unternehmens ein wichtiger Faktor bei der Suche nach einem geeigneten Praktikum sein. In einer großen, bekannteren Agentur lässt sich häufig in vielen verschiedenen und interessanten Bereichen des Unternehmens Erfahrung sammeln aber  es besteht die Gefahr, dass die Möglichkeit zum wirklichen Mitarbeiten sind häufig etwas geringer als bei kleineren Unternehmen. In mittelständischen Unternehmen sind Kreativität und Mitarbeit meist besonders gern gesehen, jedoch kann hier nur selten allumfassende Einblicke in die Kreativbranche gewonnen werden. Da sich die meisten mittelständischen Unternehmen auf eine Nische bzw. einen bestimmten Teil der Public Relation Arbeit spezialisiert haben. Hierbei bietet vor allem das Internet eine gute Quelle, für eine genauere Recherche über mögliche PR-Agenturen.

 

Mögliche Aufgaben im Praktikum

Die Aufgaben während beim Praktikum sind so vielfältig wie die möglichen Studiengänge der Bewerber. Ein Marketingabsolvent können zum Beispiel bei einer PR-Agentur im Bereich der Werbung herangezogen werden wenn es um die Entwicklung einer Vermarktungsstrategie für ein Projekt geht. Noch kreativer geht es in der Abteilung für Grafik und Design im Bereich Marketing zu. Hier werden Printmedien mit Flyern und Broschüren oder auch Interaktive Projekte wie Websites entworfen. Ein Beispiel für eine besonders erfolgreiche Grafik und Design Abteilung ist die Firma Media  Consulta. Falls Sie sich für ein Praktikum bei Media Consulta interessieren finden Sie weitere Informationen zu Media Consulta unter diesen Link. Betriebswirtschaftslehrestudenten mit Spezialisierung in den Bereichen Controlling oder Finanzierung können dagegen einmal in die Finanz- und Wirtschaftsabteilung hinein schnuppern und sehen wie die Theorien, Modelle und Formeln die an der Universität gelehrt wurden in die Praxis umgesetzt werden.

 

Praktikum nach Studiumsende: keine Pflicht sondern die Kür

Ein Praktikums im Bereich der Werbung ist vielfältiger als man denkt und ist daher für Absolventen von den unterschiedlichsten Studiengängen interessant. Im Gegensatz zu seinem oft negativen Ruf in der Öffentlichkeit ist es eine gute Möglichkeit um Erfahrungen zu sammeln oder auch seinen beruflichen Horizont zu erweitern. Abschließend lässt sich sagen, dass ein Praktikum nach dem Studiumsende keine Pflicht ist aber den Berufseinstieg deutlich erleichtern kann.