Es sind nicht ausschließlich die Berufseinsteiger, sondern auch immer mehr gestandene Manager, die lieber auf beruflichen Glanz verzichten als auf ihr Privatleben. Dies bedeutet wohl ganz offensichtlich: der klassische und einst angestrebte Aufstieg in der Firmenhierarchie ist nicht mehr länger angesagt.

Der klassische Karriereweg ist nicht mehr angesagt

Mehr und mehr wachsen in Deutschland die Zweifel am hierarchisch-klassischen Aufstieg. Auf der einen Seite zu wenig Zeit für Freunde und Familie, auf der anderen Seite ein Weg verbunden mit zu viel Ergebnisdruck und einer hohen Arbeitszeit. Viel mehr wird nach alternativen Karrierewegen gesucht, so beispielsweise die Expertenlaufbahn und die Arbeitszeitreduzierung. Gerade bei Berufseinsteigern ist der Wunsch nach einer Work-Life-Balance sehr ausgeprägt. Denn gerade die jüngeren können oft an ihren Eltern sehen, wie anstrengend der klassische Weg einer Karriere sein kann. Hinzu kommt, dass arbeitende Menschen sich heutzutage ganz anderen Herausforderungen stellen müssen. So haben die elektronischen Medien längst auch das Berufsleben verändert – und machen Mitarbeiter mit Smartphone rund um die Uhr für den Chef erreichbar. Um dieser Veränderung gerecht zu werden, sind Arbeitnehmer und Chef gleichermaßen gefordert.

Sagen Sie auch mal Nein!

Ob Sachleistungen oder häufige konzentrationsintensive Aufgaben, dies erfordert die Fähigkeit auch mal nein zu sagen und das auf unmissverständliche aber freundliche Weise einsetzen zu können. Dies kann prima in kleinen „Nein-Sagen“-Übungen trainiert werden und motivieren und bereiten auf das große „Nein-Sagen“ vor. Ganz wichtig sind auch Entspannungsübungen. Praktische Übungen sind beispielsweise Übungen zur Progressiven Muskelentspannung, Autogenes Training, Fantasiereisen oder auch Atementspannung. Egal ob man im Flieger, im Auto, im Zug oder im Büro sitzt, diese Übungen können einfach angewendet und umgesetzt werden, denn diese Entspannungstechniken dauern maximal 30 Minuten und benötigen keinen allzu großen Aufwand.

Ziehen Sie Bilanz

Der klassische Weg ist nicht mehr angesagt, denn die jüngeren sehen oft an ihren Eltern, was für ein steiniger Weg eine klassische Karriere bedeutet und welche Abzüge man in seinem Privatleben machen muss. Sich den Herausforderungen der zunehmend von elektronischen Medien beherrschten Welt zu stellen, ist auch die Aufgabe der jungen Berufseinsteiger, jedoch ist es auch ein Teil des modernen betrieblichen Gesundheitsmanagements. Hier kann nur eine ausgeglichene Work-Live-Balance in Zusammenarbeit entstehen. Mehr Info erhalten Sie hier.

Fotoquelle: pressmaster – Fotolia