Neben der Uni gehen Studenten selbstverständlich, wie auch die meisten anderen Menschen, anderen Beschäftigungen und Hobbys nach. Lesen steht dabei hoch im Kurs, unter anderen auch viele Zeitschriften und Magazine, die sich mit interessanten Themen beschäftigen.

Mit dem Status als Student kann man sich auch im Bereich der Zeitschriften und Magazine Studentenrabatte und Vergünstigungen sichern, die den größten Teilen der Bevölkerung vorenthalten bleiben. Vor allem bei einem Abschluss eines Abonnements lassen sich oftmals viele Prozentpunkte sparen.

Dabei spielt es keine Rolle, aus welchem Bereich man Magazine sucht, in den meisten Genres gibt es Studentenabos, die bis 50% Ersparnis einbringen, was gut und gerne schon mal einen Betrag von 50-100 Euro sparen kann. Für einen Studenten ist ein solcher Betrag sicher nicht wenig Geld.

Große Zeitschriften, die ein Studentenabo anbieten sind unter anderem „Die Zeit“, „Focus“ und „Der Spiegel“, die besonders Freunde von Wirtschaft und Politik interessieren dürften. Aber auch Magazine wie „Men’s Health“, „Chip“ oder „Geo“ gibt es mit einem satten Rabatt. Eine lange Liste mit Zeitschriften lässt sich hier finden.

Die geringeren Kosten sind aber fast gänzlich mit einem gleichzeitig abgeschlossenen Abonnement verbunden, was bedeutet, dass man die Zeitschrift für eine bestimmte Zeit ins Haus bekommt und diese rechtzeitig kündigen muss, falls man sie nicht mehr erhalten möchte.

Wer als Student gerne in Magazinen und Zeitschriften blättert, der sollte im Internet nachschauen, ob es seine Lieblingszeitschrift im Internet in Verbindung mit einem Studentenrabatt gibt.  Sollte das der Fall sein, dann heißt es zuschlagen, da man wahrscheinlich nicht günstiger an die entsprechende Zeitschrift kommen kann.

Bild: Flickr.com / norbert_blech

Eine Antwort