Bonn – Wer bislang noch ohne Studienplatz ist, kann sich ab dem 1. August auf der Studienplatzbörse der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) umschauen. Dort veröffentlichen Hochschulen noch bis Ende Oktober zentral ihre verbliebenen Angebote für das Wintersemester 2019/2020.

Die
Online-Plattform wird täglich aktualisiert. Es lohnt sich deshalb, die Webseite regelmäßig zu checken, wie die HRK mitteilt.

Interessierte finden auf der Börse sowohl grundständige als auch weiterführende Studiengänge mit lokaler Zulassungsbeschränkung oder mit freiem Zugang. Das Angebot lässt sich nach Fächern und Orten filtern. Zu jedem Suchergebnis finden Interessierte Informationen zu Ansprechpartnern, Bewerbungsvoraussetzungen und -fristen. Das Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Fotocredits: Michael Reichel
(dpa/tmn)

(dpa)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.