Hat man als Schüler sein Abitur bestanden, dann heißt es für viele dass sie sich danach an Universitäten bewerben wollen. Da es nicht immer sicher ist, dass man an der gewünschten Universität einen Platz bekommt, ist es ratsam mehreren Universitäten in Betracht zu ziehen.

Besonders bei Studiengängen bei denen ein NC zum Einsatz kommt ist es nicht immer gesagt, dass eine Bewerbung auch immer erfolgreich ist. Deshalb ist es eine gute Methode, wenn man sich gleich an mehreren Universitäten für den Studiengang der eigenen Wahl bewirbt.

Aber auch wenn man sich einen Studiengang ausgesucht hat, der ohne NC zugänglich ist, ist es in vielen Fällen keine schlechte Idee sich an mehreren Universitäten gleichzeitig zu bewerben. Immerhin kann man dann in Ruhe auswählen, welche Universität es im Endeffekt sein soll.

Sich an mehreren Universitäten zu bewerben ist in der Praxis sehr einfach, entweder bewirbt man sich bei den Universitäten selbst über ein Online-Formular oder aber man wendet sich an die ZVS, bei der man angeben kann, welchen Studiengang man gerne belegen möchte und welche Universitätsstädte man favorisiert.

Natürlich ist es ebenfalls möglich sich an mehreren Universitäten zu bewerben, wenn man mehrere Studiengänge im Blick hat und noch nicht genau weiß, welcher Studiengang es letztendlich werden soll. In diesem Fall kann man sich an verschiedenen Universitäten bewerben und dann auch in Ruhe entscheiden, welchen Studiengang man am Ende belegen möchte.

Eine Bewerbung an mehreren Universitäten ist in den meisten Fällen sehr sinnvoll, da man beispielsweise durch mehrere Zusagen sich die Universität zum Studieren aussuchen kann, die man am Liebsten für sein Studium besuchen würde. Ebenfalls gibt es mehr Planungssicherheit, wenn man weiß dass man an wenigstens einer Universität angenommen wurde.