Bochum (dpa/tmn) – Wer ein Thema für seine Abschlussarbeit an der Hochschule sucht, sollte auf eine möglichst gute Zugänglichkeit der Quellen achten.

Mancher unterschätzt den Aufwand, sich Quellen selbst zu erschließen – und überschätzt zugleich, was im Rahmen einer Abschlussarbeit möglich ist. Studenten sollten sich bei schwieriger Quellenlage auf jeden Fall beraten lassen, rät die Zeitschrift «Unicum» (Ausgabe 6/2016).

Außerdem verzichten Studenten besser auf Themen, die mit persönlichen Problemen verbunden sind – es bestehe sonst schnell die Gefahr, nicht mehr objektiv zu argumentieren.

Fotocredits: Jens Kalaene